Zahnarztpraxis Dietrich-Matthias Braun
Gruppenfoto
Schriftgrösse

« Zurück

Amalgamsanierung

Amalgam hat sich als Füllungsmaterial für Zahnschäden wegen seiner einzigartigen Eigenschaften in vielen Jahrzehnten bewährt, wird heute aber verstärkt mit gesundheitlichen Nebenwirkungen in Verbindung gebracht. Viele Menschen mit Amalgamfüllungen klagen über Kopfschmerzen, Herzbeschwerden oder Funktions- störungen von Niere und Leber.

Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

Vor- und Nachteile von Amalgam

Bis vor wenigen Jahren war die Amalgamfüllung der Standard in der Zahnarztpraxis, weil sie auch bei schwierigen Zahndefekten alle Anforderungen erfüllt und zugleich preiswert, gut und haltbar ist. Heute steht Amalgam zunehmend wegen gesundheitlicher Nebenwirkungen in der Kritik.


Fachgerechte Amalgamsanierung

Eine professionelle, nachhaltige Amalgamsanierung besteht aus zwei Teilen. Zunächst wird die Füllung unter besonderen Schutzmaßnahmen entfernt. Anschließend muss das bereits im Organismus abgelagerte Schwermetall ausgeschwemmt werden.


Kritik und Wünsche zu den Inhalten Kritik und Wünsche zu den Inhalten »

« Zurück

©2017 Praxeninformationsseiten | Impressum