Zahnarztpraxis Dietrich-Matthias Braun
Gruppenfoto
Schriftgrösse

« Zurück

Körperverträgliche Füllungen und Zahnersatz

Die meisten Menschen reagieren unterschiedlich auf bestimmte Materialien. Daher kann man nicht sagen, dass es eine allgemeine Verträglichkeit einer Legierung oder eines Materials gibt. Eine Forderung der ganzheitlichen Zahnmedizin ist die individuelle Körperverträglichkeit eines jeden eingesetzten Materials. Der Zahnersatz oder die Füllung muss mit dem ganzen Körper bestmöglich harmonieren.

Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

Minimal-invasive Zahnheilkunde - weniger Risiken und Unannehmlichkeiten

Wenn ein Zahn durch Karies oder Parodontitis geschädigt ist, steht bei der der zahnärztlichen Versorgung die Zahnerhaltung an erster Stelle. Mit einer minimal-invasiven schonenden Behandlung können die Zahnchäden mit möglichst wenig Risiko und Unannehmlichkeiten beseitigt werden.


Dentalmaterialien in der ganzheitlichen Zahnmedizin

Dentalmaterialien können das Immunsystem nachhaltig stören und sich dadurch negativ auf den Gesundheitszustand auswirken. Ursache ist, dass Dentalmaterialien einem kontinuierlichen Masseverlust unterliegen, das heißt, dass Zahnfüllungen, Kronen und Brücken ständig Materialien abgeben, die über den Speichel in den Blutkreislauf gelangen und vom Organismus gespeichert werden können.


Zahnersatz aus Vollkeramik natürlich und besonders gut verträglich

Metallfreier Zahnersatz kann das gesundheitliche Gleichgewicht stabilisieren. Zahnersatz aus Vollkeramik verändert nicht das Mundmilieu und wird auch nicht dadurch beeinflusst. Für ästhetisch sehr anspruchsvollen, hochwertigen, farbbeständigen und biologisch besonders gut verträglichen Zahnersatz ist Keramik/Vollkeramik die erste Wahl.


Einlagefüllungen aus Gold oder Keramik

Inlays sind Einlagefüllungen aus Gold oder Keramik. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr präzise angepasst werden können. Goldfüllungen zählen aufgrund ihrer langen Haltbarkeit und ihrer guten biologischen Eigenschaften zu den beliebtesten Füllungen. Keramik-Inlays sind zahnfarben, lichtdurchlässig und stehen dem natürlichen Zahnmaterial in nichts nach.


Digitale Volumentomographie (DVT)

Die Digitale Volumentomographie ist ein Verfahren zur dreidimensionalen Darstellung von Strukturen im Kopfbereich und wird insbesondere in der Zahnheilkunde eingesetzt. Es wird beispielsweise bei der Planung zum Einsatz von Zahnimplantaten oder zur genauen Lagebestimmung verlagerter Zähne angewandt.


Kritik und Wünsche zu den Inhalten Kritik und Wünsche zu den Inhalten »

« Zurück

©2017 Praxeninformationsseiten | Impressum